Für Rad-Tou­ren gel­ten z.Zt. diese Regeln
- max. 30 Teil­neh­mer,
- Teil­neh­mer­liste 3 Wochen auf­heben,
- keine Maske auf dem Rad,
- evtl. Ein­kehr nach den Regeln, die für die Gastro­nomie gel­ten.
Ter­min­kalen­der, zuletzt geän­dert 7.08.2020; iCa­len­dar ics/iCal-Datei hier
All­gemeine Infos und Erläu­terung der Ster­ne-Ein­tei­lung der Tou­ren (***) siehe hier
Start­punkt wenn nicht anders ange­geben:
Gro­ße Gil­dewart 12, Osna­brück (ADFC-Treff)
Karte hier


So.  9.08.2020, 10:00 Uhr
60 km, **Tour ***Stei­gung
TL: Klaus Rosen­busch
7 Berge - Land­schaft­lich sehr schöne Tour mit sport­lichem Anspruch
Trek­king- und Moun­tain­bike­tour im Süd­kreis, Ordent­liche Anstiege und schöne Abfahr­ten, Über­wie­gend Asphalt, teils Wald­wege, ver­ein­zelt Tram­pel­pfade, Geplante Ein­kehr bei Male­par­tus in Bad Iburg + Selbst­ver­pfle­gung, Dauer inkl. Pau­sen ca. 6 Std.


So.  9.08.2020, 11:00 Uhr
65 km, **Tour **Stei­gung
TL: Eva Wester­haus
Bad Essen
Auf ver­kehrs­armen Stra­ßen über Belm, Wulf­ten, Hitz­hau­sen. Nicht bei Dau­erre­gen, Ein­kehr ist zur Zeit wohl nicht mög­lich, darum Pick­nick mit­brin­gen.


So.  9.08.2020, 11:00 Uhr, Radstation, Haupt­bahn­hof
25 km, *Tour **Stei­gung
TL: Lars Brink
Ab ins Net­tetal - in Koope­ration mit dem Deut­sch-Syri­schen Austausch (DSA) e.V.
Wir fol­gen dem Lauf der Hase ein Stück. Durch die Stadt­teile Schin­kel(-Ost), Widu­kind­land, Dodes­heide gelan­gen wir ins Net­tetal. Dort gucken wir uns die Über­reste der Wit­tekinds­burg an und stär­ken uns bei einem Pick­nick. Ent­lang der Nette und der Hase und durch die Stadt­teile Haste, Hafen, Alt- und Innen­stadt keh­ren wir zu Aus­gangs­punkt unse­rer Tour zurück.
Bei die­ser Tour haben wir die Gele­gen­heit nette New­comer Osna­brücks ken­nen­zuler­nen. Wir radeln gemüt­lich. Für das Pick­nick bitte sel­ber Essen und Trin­ken mit­brin­gen. Die Teil­neh­meran­zahl ist begrenzt. Um vor­herige Anmel­dung beim Tou­ren­lei­ter via SMS, Whats­App, E-Mail oder tele­fonisch wird gebe­ten: infostand@adfc-osnabrueck.info und 01772453286.
ADFC und DSA freuen sich auf euch!


Mi. 12.08.2020, 18:00 Uhr
27 km, **Tour **Stei­gung
TL: Bern­hard Lang
Rund um den Hüg­gel
Auf Rad­wegen führt diese Tour durch Hel­lern, Has­ber­gen, dann süd­lich um den Hüg­gel her­um. Von dort geht es über Sutt­hau­sen wie­der zurück nach Osna­brück.
Wenn mög­lich fah­ren wir mit eige­ner Mus­kel­kraft, aber auch Pede­lecs kön­nen mit­fah­ren.
Nicht bei Schlecht­wet­ter.


Sa. 15.08.2020, 11:30 Uhr
50 km, **Tour *Stei­gung
TL: Bern­hard Nier­mann
Rund­tour über Bram­sche
Wir fah­ren durch eine abwechs­lungs­rei­che Land­schaft, strei­fen dabei Pye, Halen und Hol­lage und gelan­gen so nach Bram­sche. Hier machen wir eine Pause in einem Cafe (Ter­ras­se) mit gebüh­ren­den Abstän­den. Der Rück­weg führt uns über Pente, Lechtin­gen und Haste zum Aus­gangs­ort zurück. Es ist nur ein nen­nens­wer­ter Anstieg wäh­rend der Tour zu bewäl­tigen. Die Rund­fahrt ist fast flach, ein klei­nes Teil­stück der Tour ist nicht asphal­tiert.
Die Tour fin­det nicht bei Dau­erre­gen statt. Die Hygie­ne-Regeln sind zu beach­ten. Teil­neh­mer­zahl max. 10.


Do. 27.08.2020, 18:00 Uhr, Plauen im Vogt­land
600 km, **Tour **Stei­gung
TL: Mar­tin Jung
Auf bun­ten Wegen durch den geschichtsträch­tigen Osten Deut­sch­lands (Do 27.8.- Sa 5.9.2020)
Mar­tin lädt ein zum Mitra­deln an Elster, Saale und Elbe.
Meh­rere Plätze (wie­der) frei: Mehr­tagestour "Mar­tin lädt ein zum Mitra­deln: Auf bun­ten (und über­wie­gend fla­chen) Wegen durch den geschichtsträch­tigen Osten Deut­sch­lands", Do 27.8. bis Sa 5.9. (Plauen, Naum­burg, Halle, Des­sau, Wit­ten­berg, Tor­gau, Dres­den, Elb­sand­stein; mit Besich­tigun­gen und Füh­run­gen), 13 Teil­neh­mer, preis­werte Über­nach­tun­gen in Jugend­her­ber­gen, preis­werte Grup­pen­an- und abreise mit der Bahn, auch ver­kürzte Teil­nahme mög­lich. - Gleich anmel­den bei: martin.jung@adfc-bw.de , 0541 60099293 (Ach­tung: 6.8.-18.8. nur mobil erreich­bar: 0151 27174605).


Do. 27.08.2020, 18:00 Uhr
28 km, **Tour *Stei­gung
TL: Uwe Schmidt
After Work Biking - Die Rad­tour zum wohl­ver­dien­ten Fei­erabend
Kurz vor dem Ende der Arbeits­woche radeln wir, im dem All­tags­radler ange­passten Tempo von 16 - 18 km/h gern mit weni­ger Stei­gun­gen auf klei­nen Wegen in Rich­tung Abend­son­ne. Dabei genie­ßen wir mit Abstand den Kon­takt mit Gleich­gesinn­ten, die stei­gen­den Tem­pera­turen und las­sen den All­tag bestimmt zu Hau­se. Nutze ein­fach die prima Mög­lich­keit neue Leute, den ADFC und die schöne Osna­brücker Umge­bung ken­nen­zuler­nen.
Gerne ver­zeh­ren wir unter­wegs Selbst­gemach­tes oder wei­tere leckere Mit­bring­sel.
Ende gegen 20.45 Uhr


Sa. 29.08.2020, 7:45 Uhr, Ein­gang Haupt­bahn­hof Osna­brück
410 km, **Tour *Stei­gung
TL: Uwe Schmidt
Immer der Havel nach - Auf den Spu­ren des Her­ren von Rib­beck in der Mark Bran­den­burg und der Meck­len­bur­gischen Seen­plat­te
Tour auf der Huf­eisen­route vom 29.08. bis zum 06.09.2020
8 Etap­pen von 35 - 70 km
Auf unse­rer maje­stä­tischen Radreise in 8 Akten wird es von der Mün­dung der Havel in der Elbe bis zur Quelle jede Menge Was­ser geben. Die Havel und viele groß­zü­gige Seen sor­gen immer wie­der für eine meer­hafte Bri­se. Unsere Sta­tio­nen füh­ren auf natur­nahen, meist gut aus­gebau­ten Rad­wegen zu kö­nig­lichen Sehens­wür­dig­kei­ten in Pots­dam, Ora­nien­burg und weit dar­über hin­aus, in die Wiege der Mark Bran­den­burg mit dem Bran­den­bur­ger Dom, zu etli­chen Kost­bar­kei­ten der Natur und bie­tet die Mög­lich­keit sich auf aus­gewähl­ten Rou­ten auf die Spu­ren von Theo­dor Fon­tanes Roma­nen zu bege­ben. Da die meisten Tagese­tap­pen eine über­schau­bare Länge haben, gibt es für Dich viel Zeit, um auf eige­nen Wegen oder in der Gruppe Deine per­sön­lichen Glücks­momente zu ent­decken.
Gemein­same An- und Abreise mit der Bahn
Wei­tere Infos bei Uwe Schmidt per Email an uwe_schmidt@osnanet.de oder per Tel. 0541/76028214.


So. 13.09.2020, 10:00 Uhr, Gän­semarkt, Lüb­becke
60 km, **Tour ***Stei­gung
TL: Klaus Rosen­busch
Rundum Lübbecke - Trek­king-/MTB-Tour im Wie­hen­gebir­ge
Ordent­liche Anstiege, schöne Abfahr­ten und fla­che Abschnit­te
Anspruchs­volle Strecke auf Asphalt, Feld- und Wald­wegen, gesamt ca. 60 km und ca. 1000 Hö­hen­meter, geplante Ein­kehr zum Ende der Tour hin (Bau­ern­café am Rei­neberge, Hüll­hor­st) + Selbst­ver­pfle­gung, Dauer inkl. Pau­sen ca. 6 Std.
Wegen Fahr­gemein­schaft nach Lübbecke bitte mel­den: klaus.rosenbusch@web.de .
Abfahrt OS: 8:45 h Treff­punkt folgt, Rück­kehr: ca. 18:00 h


Sa. 19.09.2020, 8:00 Uhr, Rat­haus Osna­brück
80 km, **Tour **Stei­gung
TL: Dirk Rauf­hake
22. Frie­dens­Rad­Tour - DAHW Spon­soren­fahrt von Osna­brück nach Münster
Auf den des Frie­dens­rei­ter nach Münster-Kin­der­haus zum Lepra­muse­um. Ankunft Münster-Kin­der­haus: ca. 16:00 Uhr. Dort fin­det ein Abschluss­gril­len statt.
Rück­trans­port der Rä­der mit einem LKW und Rück­fahrt mit dem Bus mög­lich. Anmel­dun­gen bis zum 11.09. unter 05409/4392 oder 05409/220 (Email: dug.raufhake@osnanet.de) . Teil­nah­mege­bühr: 10,00 EUR. Spen­den für die Lepra- und Tuber­kulo­sehilfe wer­den gerne ange­nom­men.


So. 20.09.2020, 11:00 Uhr
65 km, **Tour **Stei­gung
TL: Eva Wester­haus
Nach Met­tin­gen
Wir radeln Rich­tung Westen auf ver­kehrs­armen Stra­ßen. Has­ber­gen, Lag­gen­beck lie­gen am Weg. Die Tour fin­det nicht bei Dau­erre­gen statt. Ein­kehr ist zur Zeit wohl nicht mög­lich, darum Pick­nick mit­brin­gen.


Sa. 26.09.2020, 9:00 Uhr
40 km, **Tour *Stei­gung
TL: Ali Wei­ters­haus
Hof­laden­tour 1
Tour 1 führt durch den Sü­den und Westen von Osna­brück. Wir fah­ren von Hof zu Hof über ver­kehrs­arme Neben­stra­ßen. Dabei besu­chen wir ver­schie­dene, regio­nal direkt ver­mark­tende Hoflä­den. Bei Dau­erre­gen fällt die Tour lei­der aus­.


Sa.  3.10.2020, 9:00 Uhr
140 km, ***Tour **Stei­gung
TL: Guido Wen­ner
Zum 6. Mal: Pom­mes und Pro­menade in Münster
Über Suden­feld, Len­gerich Hohne, Kat­ten­venne, Ost­bevern 11:45 Kaf­fee­pause, ent­lang der Ems, Telg­te; in Münster Mit­tags­ein­kehr bei Papa George, kleine Stadt­rund­fahrt und Umrun­dung der Stadt auf der Pro­menade (= ehem. Stadt­wälle, die bei uns in Os. zur 4spu­rigen LKW-Piste und Rad­fah­rer-Hölle gemacht wor­den sind). Rück­fahrt über Coerde, Brock, Len­gerich (Eis­pau­se), Nat­rup-Hagen, Has­ber­gen, Hel­lern.
Man kann auch ab Münster mit der Bahn zurück fah­ren, dann sind es nur 1/2 so viele km. Nicht bei Schlecht­wet­ter, Teiln. min. 5.


Sa. 10.10.2020, 9:00 Uhr
40 km, **Tour **Stei­gung
TL: Ali Wei­ters­haus
Hof­laden­tour 2
Auf Tour 2 radeln wir auf ruhi­gen Wegen durch den nörd­lichen und öst­lichen Teil von Osna­brück. Hier besu­chen wir ver­schie­dene, regio­nal direkt ver­mark­tende Hoflä­den und ler­nen die Erzeu­gung und Ver­mark­tung ver­schie­dener land­wirt­schaft­licher Pro­dukte ken­nen. Bei Dau­erre­gen fällt die Tour lei­der aus­.


So. 11.10.2020, 10:00 Uhr, Heger Tor
38 km, **Tour **Stei­gung
TL: Hol­ger Vogt, Dr. Patrick Chel­lou­che
Stein­star­kes Osna­brück; Tag der Steine in der Stadt­
Werk­stein­kund­liche Stadt­füh­rung zu Fuß durch Osna­brück und anschlie­ßende Fahr­rad­tour mit dem The­ma: Vom Stein­bruch zum Bruch­stein.
Beginn der Füh­rung 10 Uhr, Dr. Patrick Chel­lou­che,
Beginn der Rad­tour: 11 Uhr, Hol­ger Vogt.
Im Rah­men des deut­sch­land­wei­ten Tages der Steine in der Stadt laden das Museum am Schö­ler­berg, der UNES­CO Geo­park TER­RA.vita und der ADFC Osna­brück zu einer Werk­stein­kund­lichen Exkur­sion zu Fuß und Fahr­rad durch Osna­brück ein.
Erd­geschichte kann man nicht nur im Museum oder auf Aus­gra­bun­gen erle­ben, son­dern auch bei einem ganz all­täg­lichen Stadt­bum­mel. Denn unsere Städte sind nicht nur ein Denk­mal für die Bau­tä­tig­keit des Men­schen durch die Jahr­hun­derte, son­dern las­sen viele Mil­lio­nen Jahre wei­ter in die Ver­gan­gen­heit bli­cken. Viele der in Osna­brück zum Bau ver­wen­deten Natur­werk­steine haben span­nende Ent­ste­hungs­geschich­ten, die uns von den ver­schie­densten urzeit­lichen Land­schaf­ten, Ereig­nis­sen und Lebe­wesen berich­ten.
Der geo­logi­sche Kura­tor des Muse­ums, Dr. Patrick Chel­lou­che, nimmt Inter­essierte mit auf einen Stadt­bum­mel zu Fuß durch 300 Mil­lio­nen Jahre Erd­geschichte und deckt die ver­steckte geo­logi­sche Geschichte der Stadt auf. Im Anschluss geht es dann mit dem Fahr­rad wei­ter zu werk­stein­kund­lich span­nen­den Orten im gan­zen Osna­brücker Stadt­gebiet.
Die Teil­nahme an der Stadt­füh­rung ist kosten­los. Eine Anmel­dung unter Tel.: 0541-232-7000 oder Email: info@museum-am-schoelerberg.de ist erfor­der­lich. Treff­punkt für beide Ver­anstal­tungsteile ist vor dem Water­loo-Tor. Bei Regen ent­fällt die Exkur­sion und die Tour.


So. 18.10.2020, 11:30 Uhr
60 km, **Tour **Stei­gung
TL: Eva Wester­haus
Zm Kaf­fee­trin­ken nach Bad Iburg
Wir fah­ren über Kloster Oesede, Han­ken­berge, Hil­ter nach Bad Iburg. Dort wer­den wir in einem net­ten Café ein­keh­ren. Danach geht es in Rich­tung Hagen, Has­ber­gen zurück. Nicht bei Schlecht­wet­ter.



© ADFC Kreisverband Osnabrück e.V. 2020 - Impressum